Nous contacter
Home

 
 
 
• die Schlüsselfrage der Psychoanalyse : warum ?
• die Schlüsselfrage der Verhaltenstherapie : wie ?
• die Schlüsselfrage der Humanistischen Psychologie : was ?
 
In den Fünfziger Jahren erarbeitete Eric Berne, ein U.S.-amerikanischer Psychiater und Psychoanalytiker zusammen mit Kolleginnen und Kollegen die Transaktionsanalyse, eine in ihrer klinischen Praxis wurzelnde „Sozialpsychiatrie“. Sie beruht auf genauen Verhaltensbeobachtungen und verbindet diese mit dem Verständnis für die individuellen innerpsychischen Erfahrungen. Sie bietet Konzepte, um den Austausch zwischen Personen zu verstehen und Voraussagen über ihren Ausgang zu machen.

Berne wollte eine Theorie schaffen, die eine wirkunsvolle Therapie erlaubt und sowohl die Klienten als auch die Therapeuten in ihrer Arbeit unsterstützt. Er wählte bewusst eine bildhafte Sprache, um von allen verstanden zu werden.

Es gelang ihm eine Reihe von psychodynamischen Konzepten zu kreiieren, die in der alltäglichen Wirklichkeit leicht nachzuvollziehen sind.

Dies alles geschah in der Pionier- und Blütephase des „Human Potential Movement“ und der humanistischen Psychologie, so dass viele Ideen aus dieser Bewegung auch in die Transaktionsanalyse miteinflossen. Stichworte: Arbeit mit Gruppen, Freiheit und Selbstverantwortung, Selbstverwirklichung,